top of page
Eine Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem überschüssige Haut und Gewebe entfernt werden, um die Brüste zu straffen und anzuheben. Oft wird dies nach einer Schwangerschaft, Gewichtsabnahme oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses durchgeführt. Dr. Alawi ist ein erfahrener Plastischer Chirurg, der eine Vielzahl von Techniken zur Bruststraffung anwendet, um natürliche und proportionale Ergebnisse zu erzielen.  Wichtige Suchbegriffe für die Bruststraffung sind Bruststraffung Kosten, Bruststraffung Narben, Bruststraffung Heilung, Bruststraffung Erfahrungen und Bruststraffung Vorher-Nachher. Es ist wichtig zu beachten, dass eine Bruststraffung eine individuelle Entscheidung ist und eine sorgfältige Planung und Beratung mit einem erfahrenen Plastischen Chirurgen erfordert.  Dr. Alawi bietet auch andere Brustoperationen an, wie z.B. Brustvergrößerung, Implantatwechsel, Brustverkleinerung und Brustrekonstruktion. Er ist spezialisiert auf die Behandlung von Komplikationen wie Kapselfibrose, Ruptur und Asymmetrie.  Wenn Sie sich für eine Brustoperation interessieren, sollten Sie sich an einen erfahrenen und qualifizierten Plastischen Chirurgen wie Dr. Alawi wenden. Mit seinen umfassenden Kenntnissen und Fähigkeiten kann er Ihnen helfen, Ihre Brustästhetikwünsche zu verwirklichen.  Weitere wichtige Suchbegriffe zur Brustchirurgie sind: ästhetische Chirurgie, Brustimplantate, natürliche Ergebnisse, beste plastische Chirurgen, Brustvergrößerung Hannover, Brustvergrößerung Dresden, Brustvergrößerung Hamburg, Brustvergrößerung Berlin, Implantatwechsel Hannover, Implantatwechsel Dresden, Implantatwechsel Hamburg und Implantatwechsel Berlin.

BRUSTSTRAFFUNG in Hannover

Bruststraffung in Hannover

Dauer des Eingriffs

Bruststraffung: 120 Min.

Narkoseart

Vollnarkose

Gesellschaftsfähig

1 Woche

Sie wünschen sich eine schönere Brust?

Bruststraffung bei Hängebrüsten?

Indikation:

Eine Bruststraffung (auch Mastopexie genannt) und eine Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik) sind zwei verschiedene chirurgische Eingriffe, die unterschiedliche Ziele verfolgen. Bei dem klassischen Hängebusen, wo auch das Volumen fehlt, kann man eine Straffung der Brust durchführen, um eine schönere Brust zu erhalten. Hierbei kann man auch große Brustwarzen verkleinern. Oft klagen Patientinnen über große Nippel und einen großen Brustwarzenvorhof, was sehr häufig beim Hängebusen vorliegt. 

Eine Bruststraffung zielt darauf ab, die Form und die Position der Brust zu verbessern, indem überschüssiges Hautgewebe entfernt wird und die Brustdrüse gestrafft wird. Hierbei kann im gleichen Schritt auch eine Verkleinerung zu großer Brustwarzen erfolgen. Dieser Eingriff wird häufig von Frauen durchgeführt, die unzufrieden mit der Form ihrer Brust sind, die nach Schwangerschaft, Stillzeit oder Gewichtsverlust hängend aussehen. Es ist für Frauen geeignet, die eine gute Brustgröße haben, aber eine schlaffe und hängende Brust haben.

 

Operation:

Die Operation wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und dauert in der Regel zwischen zwei und drei Stunden.

Der Chirurg wird entweder einen Schnitt um die Brustwarze herum oder einen horizontalen Schnitt in der Unterbrustfalte machen, um das überschüssige Gewebe zu entfernen. Anschließend wird die Brustdrüse gestrafft und die Wunden genäht. In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Brustwarzen zu verlagern, um ein natürlicheres Ergebnis zu erzielen.

Nach der Operation werden die Patienten mit einem Verband und einem speziellen BH versorgt.

 

Nach der Operation:

  • Ausreichende Ruhe

  • Schmerzmedikation

  • Kompressionswäsche tragen

  • Nachsorgeuntersuchungen

  • Vermeidung von schwerer Belastung

  • Vermeidung von direkter Sonnenbestrahlung

  • Wundpflege

  • Narbenpflege

  • Bewegungseinschränkungen befolgen

  • Rauchen vermeiden

 bruststraffung,bruststraffung kosten,bruststraffung ohne op,kosten bruststraffung,bruststraffung vorher nachher,was kostet eine bruststraffung,bruststraffung vorher-nachher hamburg,bruststraffung narben,bruststraffung mit implantat,bruststraffung vorher nachher hamburg,bruststraffung radiofrequenz vorher-nachher,bruststraffung krankenkasse,bruststraffung bereut,bruststraffung kostenübernahme krankenkasse,bruststraffung erfahrungen,bruststraffung münchen,bruststraffung berlin,bruststraffung radiofrequenz vorher nachher,bruststraffung türkei,wie viel kostet eine bruststraffung,fadenlifting bruststraffung vorher nachher,bruststraffung mit eigenfett

Tubuläre Brust- was ist das?

Ihr Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie 

in Hannover
PD Dr. med. habil. Seyed Arash Alawi

 

Häufige Fragen zum Thema Bruststraffung 

Wie entstehen Hängebusen?

 

Hängebusen, auch als erschlaffte Brüste bezeichnet, sind ein häufiges Anliegen vieler Frauen. Dieser Zustand tritt aufgrund verschiedener Faktoren auf, darunter Gewichtsverlust, Schwangerschaften, hormonelle Veränderungen und der natürliche Alterungsprozess. Viele Frauen suchen nach effektiven Möglichkeiten, um schlaffes Brustgewebe zu straffen und eine jugendlichere Erscheinung wiederzuerlangen. Dabei kann eine Bruststraffung, ein Brustlifting eine natürliche Brustverjüngung hervorrufen. Die Narben sind dabei kaum zu erkennen. Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung von Hängebusen, einschließlich der Plastischen Chirurgie, in der ein chirurgischer Eingriff durchgeführt wird, um das überschüssige Haut- und Gewebe zu entfernen und die Brust anzuheben.

Je nach Befund kann das auch über eine Brustvergrößerung mit Implantaten oder der Eigenfett Transplantation erfolgen.

 

 

Was ist eine tubuläre Brust oder Rüsselbrust?

 

Eine tubuläre Brust, auch als tuberöse Brust oder Schlauchbrust bezeichnet, ist eine angeborene Fehlbildung der Brust, die durch eine abnormale Entwicklung der Brustdrüse und des Brustgewebes gekennzeichnet ist. Dieser Zustand führt zu einer ungewöhnlichen Form und Größe der Brust, bei der die Brustwarze nach außen gewölbt ist und das Brustgewebe eine konische oder schlauchartige Form aufweist.

 

Im Vergleich dazu ist die Rüsselbrust ein Begriff, der gelegentlich verwendet wird, um die tubuläre Brust zu beschreiben. Allerdings ist der Begriff "Rüsselbrust" nicht medizinisch korrekt und wird eher umgangssprachlich verwendet. Es ist wichtig zu beachten, dass die tubuläre Brust und die Rüsselbrust im Wesentlichen dasselbe beschreiben - eine angeborene Fehlbildung der Brust. Die Bezeichnung "Rüsselbrust" kann jedoch irreführend sein und wird von Fachleuten nicht verwendet.

Die Korrektur einer tubulären Brust erfordert in der Regel eine spezielle chirurgische Technik, bei der das Brustgewebe neu geformt und die Brustwarze in eine ästhetisch ansprechendere Position gebracht wird. Oft wird auch eine Brustvergrößerung mit Implantaten empfohlen, um das Volumen der Brust zu erhöhen und eine ausgewogenere Form zu erzielen. Die Behandlung der tubulären Brust erfordert ein individuelles Vorgehen, das auf die spezifischen Bedürfnisse und Wünsche der Patientin zugeschnitten ist. Eine ausführliche Beratung mit einem erfahrenen Facharzt oder einer Fachärztin ist daher unerlässlich, um die besten Behandlungsoptionen zu erörtern und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Bruststraffung und Brustvergrößerung
mit Eigenfett
ist das möglich?

Adresse

Eilenriede Klinik Hannover

Lister Kirchweg 43

30163 Hannover

Telefon

0049-(0)511  - 990440

Email

Social Media

  • YouTube
  • TikTok
  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page