top of page

Muss ich nach einer Schamlippenverkleinerung eine berufliche Auszeit nehmen?

In einer Zeit, in der das körperliche und Ă€sthetische Wohlbefinden immer mehr an Bedeutung gewinnt, suchen viele betroffene Frauen nach Lösungen, um sich in ihrem Körper wohler zu fĂŒhlen. Eine dieser Lösungen ist die Schamlippenverkleinerung, ein Eingriff, der sich speziell auf die inneren Schamlippen konzentriert. Doch wie wirkt sich dieser Eingriff auf den Alltag und insbesondere auf die berufliche TĂ€tigkeit aus?


Die ersten Schritte nach der Schamlippenverkleinerung


Nach dem Eingriff ist es von zentraler Bedeutung, dass sich die Patientinnen ausreichend erholen. In den ersten Tagen sollten körperliche Anstrengungen vermieden werden, um den Heilungsprozess nicht zu beeintrĂ€chtigen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der behandelte Bereich geschwollen und gerötet ist. Um Beschwerden zu lindern, kann vorsichtiges KĂŒhlen helfen. Die FĂ€den, die wĂ€hrend des Eingriffs verwendet werden, sind in der Regel selbstauflösend und verschwinden innerhalb von zwei bis drei Wochen von selbst.


Was ist nach dem Eingriff zu erwarten?


  • Schmerzen und SpannungsgefĂŒhle: Ein GefĂŒhl von Spannung und leichte Schmerzen im behandelten Bereich sind nach einem intimchirurgischen Eingriff normal. Diese Symptome klingen in der Regel innerhalb weniger Tage ab.

  • Medikation: Bei Bedarf können handelsĂŒbliche Schmerzmittel eingenommen werden. Es ist ratsam, sich zuvor von einem Arzt beraten zu lassen.

  • Empfindlichkeit: In seltenen FĂ€llen kann es zu einer vorĂŒbergehenden Über- oder Unterempfindlichkeit im Behandlungsbereich kommen. Diese Symptome sind jedoch meist nur vorĂŒbergehend.


Nachsorge und RĂŒckkehr zur NormalitĂ€t


Duschen ist in der Regel bereits am Tag nach dem Eingriff wieder möglich. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, milde Seifen zu verwenden und den Wasserstrahl nicht direkt auf den behandelten Bereich zu richten. SitzbĂ€der, beispielsweise mit Kamille, können ebenfalls helfen, den Bereich zu beruhigen und den Heilungsprozess zu unterstĂŒtzen.


Wann ist die RĂŒckkehr zur Arbeit und zu normalen AktivitĂ€ten möglich?


Die meisten Frauen können nach etwa einer Woche wieder arbeiten. Sportliche AktivitĂ€ten und Geschlechtsverkehr sollten jedoch fĂŒr mindestens zwei Wochen vermieden werden. Es wird empfohlen, mindestens sechs Wochen zu warten, bevor man wieder mit intensivem Sport beginnt oder Geschlechtsverkehr hat.


Das 'Schamlippen verkleinern' kann das Leben vieler Frauen positiv beeinflussen. Es ist jedoch wichtig, sich nach dem Eingriff ausreichend Zeit zur Erholung zu nehmen und den Anweisungen des behandelnden Àsthetisch-plastischen Chirurgen genau zu folgen.


Bei Fragen oder Unsicherheiten sollte immer der Rat eines erfahrenen Facharztes fĂŒr Plastische und Ästhetische Chirurgie eingeholt werden. FĂŒr weitere Informationen und Details besuchen Sie THE PLASTIC SURGEON.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Videosprechstunde

Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin für eine Videosprechstunde, indem Sie ganz unkompliziert online buchen!

Zeit und Reisekosten sparen: Sie können von zu Hause oder einem beliebigen Ort aus  an der Videosprechstunde teilnehmen.

​

Flexibilität: Termine können leicht vereinbart werden und sind oft auch außerhalb der regulären Sprechzeiten möglich.

​

Diskretion und Privatsphäre: Sie können vertrauliche medizinische Themen in ihrer gewohnten Umgebung ansprechen.

​

Gezielte Planung: Durch die Videosprechstunde ist eine vorläufige Einschätzung und eine gezielte Planung für die Operation möglich.

​

bottom of page